Navigation
Malteser Nordhessen

Demenzerkrankte verstehen und begleiten

Malteser-Kurs für Pflegekräfte und Angehörige in Kassel

28.04.2014

Ein Leben in der Vergangenheit: Um auf die speziellen Bedürfnisse von Menschen mit Demenz eingehen zu können, bieten die Malteser Nordhessen vom 26. Mai bis 05. Juni 2014 den Kurs „Demenzerkrankte verstehen und begleiten“ in Kassel an. Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Seniorenpflegeeinrichtungen oder ambulanten Pflegediensten sowie an Berufseinsteiger in den Bereichen Altenpflege und -betreuung.

„Wenn man Menschen mit Demenzerkrankung betreut, ist es wichtig, sie zu verstehen. Genau das vermitteln wir in unserem Kurs“, erklärt Dozentin Susanne Gorden. Sie legt Wert auf praxisorientierte Schwerpunkte: „Für Menschen mit Demenzerkrankung ist es schwierig, sich im Alltag zurecht zu finden. Deshalb ist Validation ein zentrales Thema in unserem Kurs. Man versteht darunter eine wohlwollende Bestätigung auch in schwierigen Situationen.“ Im Ansatz wird auch die Silvia-Hemmet-Methode vermittelt: Die schwedische Königin hat ein einzigartiges Konzept zur Betreuung von Demenzerkrankten entwickelt.

Der Kurs findet statt vom 26.05. – 05.06.2014, jeweils montags bis freitags von 18 bis 21:15 Uhr, sowie an einem Samstag. Die Veranstaltung findet statt in den Räumlichkeiten der Caritasstation West, Virchowstraße 2, in 34121 Kassel. Der Kurs kostet 208 Euro. Auskünfte zur Anmeldung erteilt Frau Linke unter 05622.9990-11 sowie unter Liane.Linke(at)malteser(dot)org
Weitere Informationen: www.malteser-nordhessen.de

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE71 3706 0193 4006 4700 63  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7