Navigation
Malteser Nordhessen

„Alle Wille“ – mit Erfolg!

Malteser Nordhessen leisten zum ersten Mal den Sanitätsdienst beim Rosenmontagszug Fritzlar

23.02.2018
Standen bereit für die Fritzlarer Narren: Das Malteser-Sanitätsdienst-Team beim Rosenmontagszug 2018. Foto: Malteser Nordhessen
Standen bereit für die Fritzlarer Narren: Das Malteser-Sanitätsdienst-Team beim Rosenmontagszug 2018. Foto: Malteser Nordhessen
Standen bereit für die Fritzlarer Narren: Das Malteser-Sanitätsdienst-Team beim Rosenmontagszug 2018. Foto: Malteser Nordhessen
Standen bereit für die Fritzlarer Narren: Das Malteser-Sanitätsdienst-Team beim Rosenmontagszug 2018. Foto: Malteser Nordhessen

Fünf leichte ambulante Behandlungen – so lautet die Bilanz der Malteser Nordhessen zum diesjährigen Rosenmontagszug in Fritzlar. Erstmals haben die Malteser in diesem Jahr den Sanitätsdienst für den Rosenmontagszug in der Domstadt übernommen. Einsatzleiter Alexander Schmidt ist rundum zufrieden. Er berichtet: „Die Malteser waren mit 24 Helferinnen und Helfern präsent und haben während des närrischen Treibens im Hintergrund die medizinische Erstversorgung gewährleistet. Dazu haben wir eine zentrale Sanitätsstation mit einem Rettungswagen für den Notfall eingerichtet sowie einen weiteren Rettungswagen und einen Krankentransportwagen im Gebiet des Umzugs bereitgestellt.“
Mit Dr. med. Stelios Fotakis von der Malteser Diözese Fulda stand auch ein Notarzt für die erweiterte medizinische Erstversorgung zur Verfügung. Insgesamt blieb es jedoch glücklicherweise ruhig: Übelkeit durch Alkohol sowie eine Schnittverletzung durch Glas waren die einzigen Vorkommnisse, die das Malteser-Team zu verzeichnen hatte. Das erfahrene Team setzte sich aus Notarzt, Notfallsanitätern, Rettungssanitätern sowie Einsatzhelfern zusammen. Auch Dirk Rasch, Leiter der Notfallversorgung der Diozöse Fulda, unterstützte den närrischen Einsatz der Malteser als ehrenamtlicher Helfer.
Miriam Hermann, Kreisgeschäftsführerin der Malteser Nordhessen, ist sehr zufrieden mit dem ersten Sanitätsdienst in der Karnevalshochburg Fritzlar. Sie sagt: „Die Malteser verfügen über langjährige Erfahrungen im Sanitätsdienst – und über Helferinnen und Helfer, die sehr gut qualifiziert sind. Denn die Erste Hilfe ist eine unserer Kernaufgaben.“ Und sie betont: „Wir bedanken uns bei der Stadt Fritzlar und beim Veranstalter ‚FKG Die Eddernarren e.V.‘ für die überaus angenehme Zusammenarbeit.“ Gemeinsam mit den Fritzlarer Narren freuen sich die Malteser schon auf 2019 – wenn es wieder „Alle Wille“ durch die Altstadt schallt.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE71 3706 0193 4006 4700 63  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7